Kalender

Anmeldeformular für unten stehende Termine: >>HIER<<

Anmeldungen Sachkundenachweis: >>HIER<<
Termine für die Vorbereitungs- und Prüfungstermine >>HIER<<

Bitte beachten Sie, dass für Trainings und Seminare unbedingt eine vorherige Anmeldung, mit der Sie unsere AGB anerkennen, erforderlich ist!

Wenn Sie die Veranstaltungsbeschreibung der jeweiligen Termine anklicken, erhalten Sie detaillierte Informationen.

Für Rückfragen stehen wir selbstverständlich gerne zur Verfügung.

Wir bemühen uns, alle Termine korrekt bekannt zu geben, doch leider sind auch wir nicht davor gefeit, dass sich einmal der Fehlerteufel einschleicht; aus diesem Grund sind alle Angaben ohne Gewähr.

Dez
2
Mi
Themenabend: “Wer ist mein Hund?” – Vortrag und Fragerunde @ 49179 Ostercappeln / Venne
Dez 2 um 19:30 – 21:30

Ein Themenabend für jeden Hundehalter!

In geselliger Atmosphäre könnt ihr gemeinsam dem Vortrag zum Thema “Wer ist mein Hund” lauschen (Beschreibung s.u.), anschließend gibt es die Möglichkeit, Fragen zu stellen und noch gemütlich zusammen zu sitzen.

Mehr zum Vortrag:

Warum sind manche Hunde so, und andere anders? Wie kann es sein, dass ein Hund völlig gechillt seinen Alltag bewältigt und andere am Teller drehen, nur weil sie einen anderen Hund am Horizont auftauchen sehen? Was liegt dem zugrunde, dass manche Hunde irgendwie immer bei ihren Menschen sind – obwohl diese NIE in einer Hundeschule waren – und andere stundenlang weg sind, sobald man die Leine löst?

Die Erklärung der verschiedenen Charaktere der Hunde liegt diesem Vortrag zugrunde. Wenn unsere Familienhunde in einem ausgewildertem Rudel leben würden, hätten sie eine bestimmte Rolle zu erfüllen, für die sie die größte Kompetenz haben. In Menschenhand führen diese Kompetenzen aber oftmals zu Missverständissen und gefährlichen oder auch ärgerlichen Situationen. Damit du besser verstehen kannst, wie dein Hund bestimmte Vorkommnisse erlebt und verarbeitet und vor allem auch, was die Hunde zeigen, mit denen dein Hund Kontakt hat, ist dieser Vortrag erarbeitet worden.

Kosten: € 20,00 pro Zuhörer, (Ehe-)partner zahlen € 10,00

 

Dez
12
Sa
Tricktraining mit dem Clicker @ Hundeplatz Venne, Burlagenweg
Dez 12 um 9:00 – 10:30

Drehungen, Sprünge, Rolle – alles bekannte Übungen, bei denen du vielleicht selbst schon herausgefunden hast, wie du es deinem Hund beibringen kannst. Aber wie sieht es mit rückwärts um oder durch die Beine, Handstand oder alleine kriechen aus? Wie man Tricks mit Hilfe des Clickertrainings sicher aufbauen kann, zeigt Christina euch in diesem Training. Was du gerne mit deinem Hund üben möchtest, darfst du selbst entscheiden. Es ist nicht erforderlich, dass du bereits mit dem Clicker Erfahrung hast. Es können sowohl Einsteiger wie auch Fortgeschrittene teilnehmen. Geeignet ist dieses Seminar für alle Hunde ab 10 Monaten.

HundeLogisch Spaziergang, Gruppenübungen, körpersprachliches Arbeiten, suchen, etc. @ wird noch bekannt gegeben
Dez 12 um 13:30 – 16:00

Teilnehmen können alle Teams, die entweder das Basisseminar oder Einzelstunden absolviert haben und somit das Grundwissen des Hundelogischprogramms erworben haben.

Die Spaziergänge starten immer am Auto, jeder holt mit einer Trainerin zusammen seinen Hund aus dem Auto und wird dabei angeleitet. So hat jedes Team einen optimalen Start für den folgenden Gruppenspaziergang.

Wir sind während der Spaziergänge für jedes Team da, Fragen werden jederzeit beantwortet. Ziel ist, dass jeder aus diesen Lernkontrollen etwas Weiterführendes für sich  mitnehmen kann und Dinge, die man vielleicht schon ein wenig vernachlässigt hat wieder aufgefrischt und ins Bewusstsein zurückgerufen werden.

Jeder Spaziergang (auch das Gehen ohne Leine) gestaltet sich nach den teilnehmenden Teams, wir bauen körpersprachliche Übungen ein, lassen unsere Hunde verschiedene Aufgaben lösen und in der Gruppe arbeiten.

Für die Spaziergänge benötigt ihr Halsband und Leine, Spielzeug / Futterbeutel / Apportel und Leckerchen, da wir Kombinationen aus verschiedenen Bereichen mit euch erarbeiten.

Ihr könnt euch direkt in der WhatsApp Gruppe für die Termine bei mir anmelden. Die Dauer des Spaziergangs richtet sich nach Anzahl der teilnehmenden Teams, Streckenverlauf, Übungen, Wetter und Wegstrecke und kann zwischen 1,5 und 2,5 Std. betragen.

Dez
13
So
Basisseminar Hundelogisch @ Hundeplatz Venne, Burlagenweg
Dez 13 um 9:00 – 13:00

Das Basisseminar ist der Einstieg in das Hundelogisch Programm. Es ist für jeden Hundehalter geeignet, egal ob du einen  Welpen oder erwachsenen Hund und bspw. schon Schwierigkeiten wie Leinezerren, Jagen, Aggressionen usw., hast.

Im Basisseminar wird in der Theorie zunächst einmal mit vielen Missverständissen aufgeräumt, die es zwischen Hund und Halter gibt. Du wirst erfahren, warum dein Hund aus seiner Sicht heraus gar nicht anders handeln kann, als z.B. an der Leine zu ziehen, auf Artgenossen auszulösen, jagen zu gehen oder sich bei Besuch wie ein Irrer aufzuführen.

Du wirst verstehen, dass die Basis der Kommunikation zunächst auf Respekt aufbaut und vor allem, wie du dir diesen erarbeiten kannst. Im Theorieteil wirst du an zahlreichen Beispielen dich selbst und deinen Hund wiedererkennen, denn letztendlich sind die Situationen, in denen Hunde entsprechend ihrer Art agieren, immer ähnlich.

Dir wird klar, dass die Stellschrauben im Umgang mit deinem Hund an und für sich klein sind – aber eine immense Bedeutung haben. Sich selbst zu reflektieren und sich darüber klar zu sein, dass JEDE deiner Handlungen Einfluss darauf hat, wie dein Hund dich sieht und einschätzt ist die größte Herausforderung, der du dich zukünftig stellen wirst.

Im Praxisteil gehen wir zunächst darauf ein, wo der Anfang einer jeden Situation eigentlich liegt. Wir Hundebesitzer neigen dazu, der stressigen Situation an sich eine große Bedeutung beizumessen und zu versuchen, diesen Moment zu meistern. Der Beginn liegt jedoch ganz woanders und wir werden dir zeigen, worauf du achten musst und wie du deinem Hund verständlich machst, dass er jederzeit Rücksprache mit dir halten muss.

Das Basisseminar kostet für eine Person mit Hund € 90,00. Eine Begleitperson ist frei.

Jeder weitere Hund eines Rudels kostet € 30,00, Personen ohne Hund zahlen € 50,00, deren Begleitpersonen € 25,00.

Bitte nutze für eine Anmeldung das Anmeldeformular. Du erhältst innerhalb weniger Tage eine Anmeldebestätigung.

Dez
20
So
Welpen und Junghunde Spezial: Ansprechbarkeit & speechless training @ Hundeplatz Venne
Dez 20 um 10:00 – 11:30

Das Seminar richtet sich vor allem an Welpen und Junghunde, ist aber auch für erwachsene Hunde geeignet, die dieses Training als Einstieg nutzen  möchten.

Wenn du deinen Hund mit seinem Namen ansprichst, sollte in JEDEM Fall eine Reaktion erfolgen. Wir lehren dich in diesem Training, wie du Signalspiralen vermeidest und erreichst, dass dein Hund sofort reagiert, wenn du ihn ansprichst.

Im zweiten Teil des Trainings lernst du, wie du ohne zu reden erreichen kannst, dass dein Hund an einem Platz verweilt oder in der Box bleibt, damit z.B. das Autofahren stressfreier und sicher wird. Ein weiterer Aspekt ist, dass dein Hund lernt, mehr auf dich zu achten und dich zu BEOBachten. So kannst du deinen Hund mittels Körpersprache anhalten oder einladen und wirst die Erfahrung machen, dass er sich viel intensiver auf dich konzentriert, als vorher.

Kosten: € 20,00, eine Begleitperson aus demselben Haushalt oder LebenspartnerInnen sind kostenlos, müssen jedoch mit angemeldet werden.

Teilnahme ohne Hund: € 15,00

Welpen und Junghunde Spezial: Waldspaziergang @ Hundeplatz Venne, Burlagenweg
Dez 20 um 13:00 – 14:30

Dieses Training ist für junge Hunde bis zum 7ten Lebensmonat geeignet.

Wie gestaltet man einen Spaziergang, der die Beziehung zum Hund stärkt, dessen Fertigkeiten und Kompetenzen fördert und viel Spaß macht?

Wir zeigen dir verschieden Möglichkeiten und haben mit unseren Hunden dabei viel Freude. Ganz nebenbei stärken wir das Selbstbewusstsein deines Hundes, fördern körperliche Fähigkeiten und machen aus einem einfachen Spaziergang ein Abenteuer.

Wir treffen uns am Hundeplatz und fahren von dort etwa 5 Minuten mit dem Auto an den Waldrand.

Für den Spaziergang solltest du hochmotivierende, weiche Leckerchen und ein tolles Spielzeug für deinen Hund mitbringen. Er sollte Halsband und Leine tragen.

Begleitpersonen unserer KursteilnehmerInnen sind herzlich eingeladen, mitzukommen. Begleitpersonen externer TeilnehmerInnen zahlen pro Person € 5,00.

Jan
9
Sa
Dog Scootern – Zughundesport für Familienhunde @ Hundeplatz Venne
Jan 9 um 9:00 – 12:00

Dogscooting ist Zughundesport mit einem geeigneten Dogscooter bzw. Tretroller und ist eine hervorragende Möglichkeit für unsere lauffreudigen Hunde, ihre arttypische Lauffreude zivilisiert auszuleben.  Die Mensch-Hund- Beziehung wird dabei gefestigt, und nach getaner “Arbeit” in freier Natur stellt sich auf beiden Seiten der Leine ein Wohlgefühl ein. Das Team Hund/Mensch ist ausgeglichen und zufrieden!

Beim Dogscooting sind 1-2 Hunde mittels einer Jöringleine fest mit dem Dog-Scooter/Tretroller verbunden.
So ist diese Sportart auf Feld- und Waldwegen selbst in der Brut- und Setzzeit (Leinenzwang) möglich.
Der Vorteil des Dog-scooters gegenüber dem Bike beim Bikejöring ist der bessere Bodenkontakt. In einer etwaigen brenzligen Situation durch kreuzendes Wild etc. ist man hier mit den Füßen schneller am Boden.

Das Fahren mit einem geeigneten Scooter ist mit jedem mittelgroßen bis großen Hund ab ca 20 kg möglich. Die Rasse spielt dabei keine Rolle, egal ob Ihr nun einen Jagdhund, einen Dalmatiner, einen Dobermann, einen Terrier oder einen Mischling habt, jeder Hund, der gerne läuft und gesundheitlich keine Einschränkungen hat, kann Dogscooting betreiben.

Ein behutsames Antrainieren über sehr kurze Distanzen kann für mittelgroße Hunde etwa im Alter von 10 Monaten beginnen. Beim aktiven Ausüben des Zugsports sollte der Hund 15 Monate alt sein. Die Ausbildung zum Zughund kann je nach dem Wesen des Hundes völlig unterschiedlich sein.

Damit Mensch und Hund lange Spaß am Sport haben, sollte direkt von Anfang an eine richtige Basis gelegt werden. Im Einsteigerseminar lernst du daher, welches Equipment du benötigst und gut geeignet ist und wie du deinen Hund an den Scooter gewöhnst und ihm das Ziehen am Scooter richtig beibringst.

Bitte denke daran, etwaige Begleitpersonen mit anzumelden. Das Training findet bei jedem Wetter statt, denke also an geeignete Kleidung und ggf. eine Liegedecke für deinen Hund, so dass er während des Theorieteils gut bei dir liegen kann.

Die Scooter und Geschirre werden zur Verfügung gestellt, bitte gib daher bei der Anmeldung auf jeden Fall die Rasse, bzw. Größe an. Für dieses Seminar sollte dein Hund 15 Monate alt sein.

Am Sonntag wird in einem zweiten Teil das Gelernte vertieft. Bitte melde dich dafür gesondert an.

 

Begegnungstraining @ Rathausparkplatz Belm
Jan 9 um 13:30 – 14:30

Das Begegnungstraining schult dich und deinen Hund im richtigen Handeln in Hundebegegnungen. Die TeilnehmerInnen erhalten zum Beginn ein Headset mit Funk über das die Trainingsanweisungen gegeben werden. So fällt zumindest zu einem großen Teil der sogenannte “TrainerInneneffekt” weg.

Im Verlauf des Trainings begegnest du mit Funkanleitung somit mindestens 3 anderen Teams unter Anleitung , ohne dass eine von uns neben dir läuft.

Zu Ende des Trainings machen wir noch einen Parallellauf und je nach Zeit Freifolge in der Gruppe.

Voraussetzung für die Teilnahme ist das absolvierte Basisseminar oder genommene Einzelstunden.

Eine Begleitperson aus demselben Haushalt/LebenspartnerIn ist kostenlos.

 

Begegnungstraining @ Rathausparkplatz Belm
Jan 9 um 15:00 – 16:30

Das Begegnungstraining schult dich und deinen Hund im richtigen Handeln in Hundebegegnungen. Die TeilnehmerInnen erhalten zum Beginn ein Headset mit Funk über das die Trainingsanweisungen gegeben werden. So fällt zumindest zu einem großen Teil der sogenannte “TrainerInneneffekt” weg.

Im Verlauf des Trainings begegnest du mit Funkanleitung somit mindestens 3 anderen Teams unter Anleitung , ohne dass eine von uns neben dir läuft.

Zu Ende des Trainings machen wir noch einen Parallellauf und je nach Zeit Freifolge in der Gruppe.

Voraussetzung für die Teilnahme ist das absolvierte Basisseminar oder genommene Einzelstunden.

Eine Begleitperson aus demselben Haushalt/LebenspartnerIn ist kostenlos.

 

Jan
10
So
Dog Scootern Teil 2 – Zughundesport für Familienhunde @ Hundeplatz Venne
Jan 10 um 10:00 – 13:00

Dieser Termin kann von den Teilnehmern des Einsteigerseminars von Samstag wahrgenommen werden. Hier geht es jetzt schon auf eine Strecke in den Wald und ihr könnt das zuvor Gelernte vertiefen.

Der Treffpunkt wird auf dem Seminar besprochen.

 

Jan
13
Mi
Themenabend: “Hunde verstehen – wie sieht mein Hund die Welt?” Vortrag und Fragerunde @ Venne
Jan 13 um 19:30 – 21:30

Ein Themenabend für jeden Hundehalter!

In geselliger Atmosphäre könnt ihr gemeinsam dem Vortrag zum Thema “Hunde verstehen” lauschen (Beschreibung s.u.), anschließend gibt es die Möglichkeit, Fragen zu stellen und noch gemütlich zusammen zu sitzen.

Mehr zum Vortrag:

“Warum tut er das nur?” – Das ist wohl eine der häufigsten Fragen, die Hundehalter uns Trainerinnen stellen. “Warum zieht er an der Leine, obwohl er dabei kaum noch Luft bekommt?”  “Er kann alles machen, was er will, Hauptsache, er kommt, wenn ich ihn rufe!” Sind andere Aussagen, die wir oft hören.

Du möchtest gerne verstehen, was in dem Kopf deines Hundes so vor sich geht? Dieser Vortrag bringt Licht ins Dunkel und liefert viele Erkenntnisse und Anregungen, die für dich und deinen Hund im Alltag wertvolle Hilfe sein können.

Kosten: pro ZuhörerIn € 20,00, (Ehe-)partner zahlen € 10,00

Jan
23
Sa
Mantrailing für Einsteiger @ Wanderparkplatz Bramheide
Jan 23 um 13:30 – 16:30

Mantrailing bezeichnet die Suche nach einer Person. Der Hund folgt nach Aufnahme des Geruchs der Spur um am Ende die Versteckperson zu finden und seine Belohnung zu erhalten.

In diesem Einstiegstraining trailen wir die Hunde an, so dass sie zunächst einmal eine Idee davon bekommen, was und wonach sie suchen sollen. In kleinen Einheiten kommt so jeder Hund zum Erfolg.

Für das Training benötigst du:
◾6 kleine Futterdosen, in die etwa 1-2 EL Superfutter passen (z.B. Thunfisch, Katzenfutter, Käse, Fleisch oder was auch immer dein Hund toll findet, gut ist oft auch eine Mischung aus all diesen Sachen!),
◾6 -18 EL Superfutter, die du in einer großen Dose zum Umfüllen auf die kleinen Dosen aufbewahrst,
◾einen Esslöffel zum Umfüllen,
◾ein Tempo oder ein Stück Stoff als Geruchsträger, dass du zu Hause vor dem Losfahren an der Haut platzierst – gut ist unter dem Hosenbund, am Hals oder im BH!
◾Wasser und Napf für deinen Hund
◾ein Führgeschirr für deinen Hund (für mittelgroße und größere Hunde habe ich Leihgeschirre, wenn du einen sehr großen oder sehr kleinen Hund hast, müsstest du etwas Passendes mitbringen)
◾eine Schleppleine von etwa 7 m (nicht extra kaufen, zum Ausprobieren habe ich eine mit :-))
◾gutes Schuhwerk und bequeme Kleidung
◾einen Rucksack, da wir im zweiten Teil nicht von den Autos starten und die Utensilien mitnehmen müssen

Nach dem Einstiegstraining kannst du in eine unserer Trailgruppen einsteigen.

Begleitpersonen sind bei diesem Training herzlich willkommen, da wir immer jemanden zum Hunde halten oder auch als Versteckperson gebrauchen können. Insofern wäre es toll, wenn die Begleitungen auch einen Geruchsträger mitbringen.

Mantrailing Gruppe @ Wanderparkplatz Bramheide
Jan 23 um 16:30 – 18:30

Laufendes Gruppentraining, Neueinstieg nur nach telefonischer Rücksprache möglich!

Bitte für das Training mitbringen:

  • Wasser für deinen Hund
  • Geruchsträger
  • 4-6 Futterportionen
  • Trailgeschirr
  • 7m Leine
  • Handy
Jan
24
So
Basisseminar Hundelogisch @ Hundeplatz Venne, Burlagenweg
Jan 24 um 9:00 – 13:00

Das Basisseminar ist der Einstieg in das Hundelogisch Programm. Es ist für jeden Hundehalter geeignet, egal ob du einen  Welpen oder erwachsenen Hund und bspw. schon Schwierigkeiten wie Leinezerren, Jagen, Aggressionen usw., hast.

Im Basisseminar wird in der Theorie zunächst einmal mit vielen Missverständissen aufgeräumt, die es zwischen Hund und Halter gibt. Du wirst erfahren, warum dein Hund aus seiner Sicht heraus gar nicht anders handeln kann, als z.B. an der Leine zu ziehen, auf Artgenossen auszulösen, jagen zu gehen oder sich bei Besuch wie ein Irrer aufzuführen.

Du wirst verstehen, dass die Basis der Kommunikation zunächst auf Respekt aufbaut und vor allem, wie du dir diesen erarbeiten kannst. Im Theorieteil wirst du an zahlreichen Beispielen dich selbst und deinen Hund wiedererkennen, denn letztendlich sind die Situationen, in denen Hunde entsprechend ihrer Art agieren, immer ähnlich.

Dir wird klar, dass die Stellschrauben im Umgang mit deinem Hund an und für sich klein sind – aber eine immense Bedeutung haben. Sich selbst zu reflektieren und sich darüber klar zu sein, dass JEDE deiner Handlungen Einfluss darauf hat, wie dein Hund dich sieht und einschätzt ist die größte Herausforderung, der du dich zukünftig stellen wirst.

Im Praxisteil gehen wir zunächst darauf ein, wo der Anfang einer jeden Situation eigentlich liegt. Wir Hundebesitzer neigen dazu, der stressigen Situation an sich eine große Bedeutung beizumessen und zu versuchen, diesen Moment zu meistern. Der Beginn liegt jedoch ganz woanders und wir werden dir zeigen, worauf du achten musst und wie du deinem Hund verständlich machst, dass er jederzeit Rücksprache mit dir halten muss.

Das Basisseminar kostet für eine Person mit Hund € 90,00. Eine Begleitperson ist frei.

Jeder weitere Hund eines Rudels kostet € 30,00, Personen ohne Hund zahlen € 50,00, deren Begleitpersonen € 25,00.

Bitte nutze für eine Anmeldung das Anmeldeformular. Du erhältst innerhalb weniger Tage eine Anmeldebestätigung.

Freilauf – aber richtig! Wie du Sozialkontakte gut für deinen Hund gestaltest @ Hundeplatz Venne
Jan 24 um 14:00 – 18:00

Den eigenen Hund mit anderen Hunden frei toben und spielen zu lassen ist für viele Hundebesitzer das Erlebnis schlechthin. Meistens klappt das ja auch irgendwie – manchmal aber eben nicht. Dann kommt es zu Auseinandersetzungen unter den Hunden und viele Hundebesitzer wissen nicht, wie sie richtig reagieren können. In diesem Seminar soll es für dich mehr Klarheit darüber geben, was Hunde wann tun, warum sie es machen und wie du richtig handeln kannst. Dazu gehören folgende Fragen:

  • Wer ist mein Hund?
  • Wie erkenne ich, ob mein Hund zum anderen passt?
  • was kann ich tun, wenn das nicht der Fall ist?
  • was bedeutet Parallellaufen überhaupt und wie gestalte ich das?
  • worauf achte ich, wenn sich Hunde zum ersten Mal begegnen?
  • warum kann es auch unter Hunden, die sich gut kennen mit einem Mal zu einer Auseinandersetzung kommen?
  • wie und wann reagiere ich am besten, wenn Hunde nicht gut zusammenpassen?
  • was tue ich, wenn es doch schief geht?

Der Ablauf des Seminars:

  • Theoretische Einführung in das Thema
  • Einzeleinschätzung und Beobachtung der anwesenden Hunde
  • ggf. Zusammenführung jeweils passender Hunde
  • Parallellauf aller Hunde
  • Zusammenführung der Hunde im Freilauf auf dem Platz
  • Beobachtung der Gruppe mit Erläuterung der Aktionen unter den Hunden
  • Abschluss

Geeignet ist das Seminar für jeden Hundehalter, dein Hund sollte mindestens 5 Monate alt sein. Eine Begleitperson ist für TeilnehmerInnen unserer Kurse kostenlos. Ansonsten zahlt eine Begleitperson aus demselben Haushalt / Lebenspartner € 20,00.

Anmeldung ohne Hund: € 25,00

Feb
7
So
Der Superrückruf @ Hundeplatz Venne, Burlagenweg
Feb 7 um 9:00 – 11:30

Wie schön, wenn dein Hund jedes Mal zu dir kommt,wenn du ihn rufst! Um das zu erreichen, ist es nötig, den Rückruf gezielt aufzubauen. Wie das geht, zeigen wir dir in diesem Seminar.

In einer kurzen theoretischen Einführung zeigen wir die größten Stolperfallen auf – und natürlich, wie du diese umgehen kannst.

Im großen Praxisteil lernst du zunächst, wie du deinen Hund motivieren kannst, auch bei großer Ablenkung zurückzukommen. Im zweiten Teil erarbeiten wir den Superrückruf, der zukünftig in jeder Notfallsituation dazu führen soll, dass dein Hund auf dem Absatz kehrt macht, egal, was er gerade vor der Nase hat.

Zum Abschluss bekommt jeder TeilnehmerIn einen Trainingsplan, um den Rückruf gut festigen zu können. Geeignet ist dieses Seminar bereits für Welpen.

Kosten des Seminars: € 45,00

Ansprechbarkeit & speechless training @ Hundeplatz Venne
Feb 7 um 12:00 – 16:00

Das Seminar richtet sich an HundebesitzerInnen, die die Verständigung mit ihrem Hund vertiefen möchten.

Wenn du deinen Hund mit seinem Namen ansprichst, sollte in JEDEM Fall eine Reaktion erfolgen. Wir lehren dich in diesem Training, wie du Signalspiralen vermeidest und erreichst, dass dein Hund sofort reagiert, wenn du ihn ansprichst. Vor allem, wenn starke Ablenkung da ist, sollte dein Hund sich ohne Diskussion auf dich konzentrieren.

Im zweiten Teil des Trainings lernst du, wie du ohne zu reden erreichen kannst, dass dein Hund an einem Platz verweilt oder in der Box bleibt, damit z.B. das Autofahren oder Alleinebleiben stressfreier und sicher wird. Ein weiterer Aspekt ist, dass dein Hund lernt, mehr auf dich zu achten und dich zu BEOBachten. So kannst du deinen Hund mittels Körpersprache anhalten oder einladen und wirst die Erfahrung machen, dass er sich viel intensiver mit dir beschäftigt, als vorher.

Das körpersprachliche Arbeiten erweitern wir im nächsten dahingehend, dass dein Hund auch bei extremer Ablenkung ruhig verweilt und sich auf dich konzentriert, du wirst üben, seine Geschwindigkeit zu beeinflussen und ihn mit Blicken zu lenken.

Im Abschluss wird es vielen TeilnehmerInnen möglich sein, ihren Hund auch in einer Gruppe von Hunden zuverlässig mit Körpersprache und Blicken leiten zu können.

Kosten: € 50,00, eine Begleitperson aus demselben Haushalt oder LebenspartnerInnen sind kostenlos, müssen jedoch mit angemeldet werden.

Teilnahme ohne Hund: € 25,00

Am selben Tag findet von 9-11.30 Uhr ein Superrückruftraining statt. Eine Buchung beider Seminare ist möglich und eine sinnvolle Ergänzung.

Feb
10
Mi
Themenabend: “Rüde, Hündin oder was?” Vortrag und Fragerunde @ 49179 Ostercappeln / Venne
Feb 10 um 19:30 – 22:00

Ein Themenabend für jeden Hundehalter!

In geselliger Atmosphäre könnt ihr gemeinsam dem Vortrag zum Thema “Rüde, Hündin oder was?” lauschen (Beschreibung s.u.), anschließend gibt es die Möglichkeit, Fragen zu stellen und noch gemütlich zusammen zu sitzen.

Mehr zum Vortrag:

Was macht einen Hund aus? Das Geschlecht vielleicht? Aber was ist, wenn man ihn kastrieren lässt? Welches Geschlecht passt in welchen Lebenssituationen voraussichtlich am besten?

Weißt du, woran man gut erkennen kann, wie dein Hund tickt und wie er sich voraussichtlich in zukünftigen Situationen verhalten wird? Wie kann man einen Charakter schon in der Wurfkiste beurteilen oder im Tierheim?

Ich erläutere in diesem Vortrag außerdem die verschiedenen Rollen, die Hunde unserer Erfahrung nach haben und wie du als Hundebesitzer entsprechend darauf eingehen kannst. Auch die Informationen, wie bestimmte Hunde in ihren Kompetenzen gefördert und unterstützt werden können, werden dir helfen, deinen Hund zukünftig besser einschätzen zu können. Du bekommst Erklärungen an die Hand, wie Aggressionen, Jagdverhalten, überdrehtes Verhalten oder auch “Weglaufen” einzuordnen und besser zu handeln sind. Zum Vortrag können ruhige Hunde mitgebracht werden. Bitte bedenke hierbei, dass auch andere Hunde anwesend sein können.

Kosten: € 20,00, (Ehe-)partnerInnen zahlen € 10,00

 

Mrz
6
Sa
Begegnungstraining @ Rathausparkplatz Belm
Mrz 6 um 13:30 – 14:30

Das Begegnungstraining schult dich und deinen Hund im richtigen Handeln in Hundebegegnungen. Die TeilnehmerInnen erhalten zum Beginn ein Headset mit Funk über das die Trainingsanweisungen gegeben werden. So fällt zumindest zu einem großen Teil der sogenannte “TrainerInneneffekt” weg.

Im Verlauf des Trainings begegnest du mit Funkanleitung somit mindestens 3 anderen Teams unter Anleitung , ohne dass eine von uns neben dir läuft.

Zu Ende des Trainings machen wir noch einen Parallellauf und je nach Zeit Freifolge in der Gruppe.

Voraussetzung für die Teilnahme ist das absolvierte Basisseminar oder genommene Einzelstunden.

Eine Begleitperson aus demselben Haushalt/LebenspartnerIn ist kostenlos.

 

Begegnungstraining @ Rathausparkplatz Belm
Mrz 6 um 15:00 – 16:30

Das Begegnungstraining schult dich und deinen Hund im richtigen Handeln in Hundebegegnungen. Die TeilnehmerInnen erhalten zum Beginn ein Headset mit Funk über das die Trainingsanweisungen gegeben werden. So fällt zumindest zu einem großen Teil der sogenannte “TrainerInneneffekt” weg.

Im Verlauf des Trainings begegnest du mit Funkanleitung somit mindestens 3 anderen Teams unter Anleitung , ohne dass eine von uns neben dir läuft.

Zu Ende des Trainings machen wir noch einen Parallellauf und je nach Zeit Freifolge in der Gruppe.

Voraussetzung für die Teilnahme ist das absolvierte Basisseminar oder genommene Einzelstunden.

Eine Begleitperson aus demselben Haushalt/LebenspartnerIn ist kostenlos.