Methodische Objektsuche MOS

Wann:
20. März 2018 um 17:30 – 19:00
2018-03-20T17:30:00+01:00
2018-03-20T19:00:00+01:00
Wo:
Hundezentrum Osnabrück
Am Limberg 1
Preis:
100 Euro
Kontakt:
Marion Borowski
0151-18125305

Die Methodische Objektsuche, kurz MOS genannt, ist ein Beschäftigungsmodell, dass ohne viel Aufwand nahezu überall ausgeübt werden kann. Bei der MOS wird für den Hund ein zuvor konditionierter, kleiner Suchgegenstand (z.B. Feuerzeug, Wäscheklammer, Büroklammer…) so versteckt, dass der Hund seinen zu suchenden Gegenstand nicht mehr sehen, ihn aber noch erschnüffeln kann. Das Auffinden des Gegenstandes durch den Hund wird dem Hundeführer angezeigt, indem der Hund sich vor der Geruchsquelle ins Platz legt und so signalisiert, dass er den zu suchenden Gegenstand gefunden hat. Das Suchen der kleinen Gegenstände fördert die Konzentration,Kondition und Motivation des Hundes und zählt mit zu den besten Auslastungsmodellen um Hundeverhalten positiv zu beeinflussen.

Das Training ist für jeden Hund ab 6 Monaten geeignet. Ein Kurs beeinhaltet 6 x ca. 1,5 Stunden und kostet 100 €.

Noch freie Plätze!

Bei anderen Terminwünschen, bitte einfach anrufen.