Methodische Objektsuche

Methodische Objektsuche – MOS

Die Methodische Objektsuche – MOS ist eine anspruchsvolle und artgemäße Auslastungs- und Beschäftigungsmöglichkeit für unsere Hunde. Der Hund lernt, einen kleinen Gegenstand von maximal 14cm² Größe (in etwa ein Feuerzeug) auf einer Fläche, in einem Trümmerfeld, in kleinsten Ritzen und Röhren zu finden und anzuzeigen. Die Anzeige erfolgt im Liegen mit der Nase so dicht wie möglich am Gegenstand.

Das Training ist immer anders, immer spannend und bietet unendlich viele Möglichkeiten, es variabel zu gestalten. Ganz nebenbei überwinden viele Hunde während ihrer Suche so manche Umweltunsicherheit und erreichen häufig ungeahnte Leistungen. Da man nicht viel Platz benötigt, ist es auch eine tolle Beschäftigung in der Wohnung. Wir erarbeiten die korrekte Anzeige mit dem Clicker. Vorkenntnisse im Clickertraining sind nicht erforderlich.

Mitzubringen sind viele sehr attraktive, kleine, weiche Leckerlis, wenn vorhanden, ein Clicker und ein ausgeruhter, nicht gefütterter Hund.

Gebühr: 100,– € für 6 Trainingseinheiten